Handauflegen

Lars Schwauna - Reiki

 

In meiner Form des Handauflegens gehe ich davon aus, dass alles im Universum in Schwingung ist. Wir werden perfekt geboren, können aber durch äußere Einflüsse und bestimmte Erfahrungen oder Traumen aus dem Gleichgewicht geraten. Wenn wir dieses emotionale Ungleichgewicht nicht beachten und weitermachen, wie bisher, können sich "Krankheiten" entwickeln. Das gilt sowohl für Menschen, als auch für Tiere.

 

Bei meiner Form des Handauflegens versuche ich den Körper bzw. die Zellen des Körpers an die Perfektion und das optimale Gleichgewicht zu erinnern. Dafür kreiere ich ein Energiefeld, in dem Körper, Seele und Geist heilen dürfen, wenn Sie dafür bereit sind. 

Ich verbinde das Handauflegen gern mit anderen energetischen Techniken und kann so - je nach Impuls - individuell auf Ihr Tier eingehen. 

 

So kann sich Handauflegen bei Hunden & Katzen z.B. positiv auf emotionale Blockaden, Stress, chronische Probleme (z.B. Schmerzen), Stoffwechselstörungen, seelische und körperliche Anspannung sowie Ängste auswirken. 

Eine Behandlung ist für alle Tiere möglich.

Was kostet eine Behandlung?

Behandlung 60 Minuten: 80,- € als Energieausgleich

Behandlung 30 Minuten: 40,- € als Energieausgleich

Ab 3 Behandlungen erhalten Sie 10% Rabatt.

Wo findet die Behandlung statt?

Zur Behandlung von Kleintieren komme ich gern zu Ihnen nach Hause. 

Wenn ich zu Ihrem Tier komme, berechne ich eine Anfahrtsgebühr von 0,30 € pro Kilometer.

 

Auf besonderen Wunsch sind energetische Fernbehandlungen möglich. Die Bezahlung erfolgt hierbei als Vorkasse. Während der Behandlung machen Sie es sich einfach zu Hause gemütlich und ich behandle Ihr Tier über die Ferne. Das Vor- und Nachgespräch führen wir dann telefonisch.


Wichtiger Hinweis:

Mit meinen Leistungen distanziere ich mich von jedem Heilversprechen. Weiterhin ersetzen die angebotenen Leistungen und energetischen Behandlungen keinen Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Sie können lediglich unterstützend wirken und sind zum Teil wissenschaftlich umstritten und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt. 

 

Bitte gehen Sie mit Ihrem Unwohlsein daher immer erst zu einem Arzt oder Heilpraktiker!